Bocuse d'Or Germany | Germany 2018
22707
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-22707,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Marvin Böhm gewinnt den Bocuse d’Or Germany 2018

DER WOLFSBURGER JUNIOR SOUS CHEF MARVIN BÖHM BEGEISTERT DIE HOCHKARÄTIGE JURY MIT KREATIVITÄT UND INNOVATIVER ZUBEREITUNG UND WIRD DEUTSCHLAND UNTER 20 NATIONEN BEIM BOCUSE D’OR EUROPE VERTRETEN +++

 

„Mein Commis und ich sind überglücklich nach der zeitintensiven Vorbereitung und dem herausfordernden Tag heute, dass wir uns tatsächlich gegen die extrem starke Konkurrenz durchsetzen konnten. Wir freuen uns mega, dass wir nach 2016 eine zweite Chance für die Teilnahme im Europafinale erhalten und hoffen, dass es uns auch dieses Mal wieder gelingt, bis nach Lyon zu kommen. Dieses Mal will ich aufs Treppchen!“, freut sich der gebürtige Wolfsburger.
Nach seiner Kür zum besten Koch Deutschlands darf der 29-jährige sein Land nun auf europäischer Ebene am 11. Juni 2018 in Turin vertreten, wo dann der beste Koch des Kontinents gesucht wird.
Auf Platz zwei schafften es Franz Josef Unterlechner (877 Punkte) mit seinem Commis Florian Bichler aus dem Hotel Königshof in München, Platz drei belegen Matthias Walter (863 Punkte) und sein Assistent Fabian Wolf aus der Stuttgarter Region mit 100 Punkten Abstand zum Gewinner. Den Preis für den besten Commis vergab eine eigene Küchenjury an Pascal Pleyer, der den Kandidaten Johannes M. Steiger aus Scharffs Schloßweinstube gewissenhaft und effizient unterstütze.
Nach 5 Stunden Zubereitung präsentierten die Kandidaten der Sterne dekorierten Jury, Tristan Brandt, Sven Elverfeld, Tohru Nakamura, Jörg Sackmann, Rolf Straubinger, Wahabi Nouri, Martin Scharff und Oliver Röder, dem Präsidenten des Bocuse d’Or Germany, Patrik Jaros (Bocuse d’Or 1995: Bronze) und unter den Augen zahlreicher Fans, der Presse und geladenen Gästen zunächst sein Fisch- und eine gute halbe Stunde später das Fleischgericht.
„Marvin Böhm ist es gelungen, die Hauptzutaten überzeugend und innovativ zu interpretieren und zuzubereiten. Er hat mit seiner sehr klaren und modernen Anrichteweise bewiesen, dass Deutschland mit großer Zuversicht in den internationalen Wettbewerb treten kann.“ meint Präsidenten Patrik Jaros.
Auch die übrigen Kontrahenten boten dem Publikum in ihren baugleichen Küchen im Service Center Nestlé Professional unter der Verwendung von Metro Cash & Carry Deutschland GmbH und Crusta Nova bereitgestellten Produkten einen äußerst hohen Standard.

Bildverwendung unter Nennung der Quelle: „Bocuse d´Or Germany“

In den Küchen und drumherum

Die Jury bei der Arbeit

Die Gerichte

Die Siegerehrung