Bocuse d'Or Germany |
23322
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-23322,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Marvin Böhm – Gewinner des Bocuse d’Or Germany 2018

MIT KREATIVITÄT UND INNOVATIVER ZUBEREITUNG BEGEISTERT MARVIN BÖHM DIE HOCHKARÄTIGE JURY +++ DER WOLFSBURGER JUNIOR SOUS CHEF AUS DEM RESTAURANT AQUA IM THE RITZ CARLTON WIRD DEUTSCHLAND UNTER 20 NATIONEN BEIM BOCUSE D’OR EUROPE VERTRETEN +++


Zusammen mit seinem Commis Ernst Hawighorst überzeugte Marvin Böhm heute die Sterne-Jury beim nationalen Vorentscheid des weltweit renommierten Kochwettbewerbs Bocuse d’Or mit 963 Punkten. Wie bereits 2016 setzte er sich gegen die übrigen Kandidaten mit seinen Rezepten sowie der kreativen und schmackhaften Zubereitung der diesjährigen Hauptzutaten Fisch (Deutsche Seezunge und bayrische Salzwassergarnele) und Fleisch (Schwäbisch-Hällische Schweinekeule mit Schwarte) durch.

Nach seiner Kür zum besten Koch Deutschlands darf der 29-jährige sein Land nun auf europäischer Ebene am 11. Juni 2018 in Turin vertreten, wo dann der beste Koch des Kontinents gesucht wird.
„Mein Commis und ich sind überglücklich nach der zeitintensiven Vorbereitung und dem herausfordernden Tag heute, dass wir uns tatsächlich gegen die extrem starke Konkurrenz durchsetzen konnten. Wir freuen uns mega, dass wir nach 2016 eine zweite Chance für die Teilnahme im Europafinale erhalten und hoffen, dass es uns auch dieses Mal wieder gelingt, bis nach Lyon zu kommen. Dieses Mal will ich aufs Treppchen!“, freut sich der gebürtige Wolfsburger.

Auf Platz zwei schafften es Franz Josef Unterlechner (877 Punkte) mit seinem Commis Florian Bichler aus dem Hotel Königshof in München, Platz drei belegen Matthias Walter (863 Punkte) und sein Assistent Fabian Wolf aus der Stuttgarter Region mit 100 Punkten Abstand zum Gewinner.

Bocuse d’Or Germany 2018

 

Die Gewinner stehen fest!
Mehr dazu:

Weitere Infos

Stimmen